Menü
 
Logo Zukunftsrat Hamburg

Das Netzwerk für nachhaltige entwicklung

Das Netzwerk für nachhaltige entwicklung

 

Nachrichten

die BürgerStiftung Hamburg setzt im Rahmen des Masterplans Bildung für nachhaltige Entwicklung 2030 die Maßnahme „Bestandsaufnahme Bildungs- und…

Weiterlesen

Wir haben die Juli/August-Ausgabe unseres Rundbriefs veröffentlicht. Unter diesem Link können Sie den Rundbrief lesen. Klicken Sie hier, um den…

Weiterlesen

„Haus der digitalen Welt wird real – nach finnischem Vorbild“ betitelte das Hamburger Abendblatt den jüngsten Artikel über das Vorhaben für ein Zukunf…

Weiterlesen

alle Nachrichten

Newsletter

Gut informiert mit unserem regelmäßgen Rundbrief.

Rundbrief bestellen

Aktuelles

Ziel des Zukunftspreis des Zukunftsrates Hamburg ist es, Projektideen und Vorschläge zu fördern, die zu Zukunftsfähigkeit und Nachhaltigkeit der…

Weiterlesen

Erstmals wurde in Kooperation mit der Doughnut Coalition Hamburg das Doughnut-Modell von Kate Raworth in die Hamburger Entwicklungsindikatoren (HEINZ)…

Weiterlesen

Endlich! Zum ersten Mal hat sich die Hamburger Verwaltung mit dem Thema Bürgerbeteiligung systematisch befasst. Der erste…

Weiterlesen

Gemeinsamer Offener Brief des WBGU und 14 weiterer Beiräte und Beratungsgremien der Bundesregierung an die Bundesvorsitzenden, Generalsekretäre sowie…

Weiterlesen

Ab sofort kann unser Hamburger Zukunftsmanifest auch in Leichter Sprache gelesen und heruntergeladen werden. Mehr...

Weiterlesen

Die Weltgemeinschaft hat sich in internationalen Verträgen völkerrechtlich verpflichtet Klima (Pariser Klimaabkommen) und Biodiversität (Aichi) zu…

Weiterlesen

Der Zukunftsrat Hamburg hat turnusgemäß die Sprecherinnen und Sprecher des Koordinierungskreises gewählt. Frank Schier (SchierRieger GbR) und Sonja…

Weiterlesen

Der Hamburger Ratschlag zur Umsetzung der UN-Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung wird von zivilgesellschaftlichen Organisationen ausgerichtet mit…

Weiterlesen

Der Mai-Rundbrief ist jetzt online.

Weiterlesen

Ein Vertrag, der es nur dann ermöglicht, das Pariser 1,5°-Grad-Ziel zu verfolgen, wenn man gleichzeitig die Steuerzahler dem Risiko aussetzt,…

Weiterlesen