Menü
 
Logo Zukunftsrat Hamburg

Das Netzwerk für nachhaltige entwicklung

Das Netzwerk für nachhaltige entwicklung

 

Nachrichten

Wir haben unseren November-Rundbrief veröffentlicht. Hier können Sie sich den Rundbrief online ansehen. Möchten Sie unseren Rundbrief sowie...

Weiterlesen

 


Ein von Mehr Demokratie e.V. angeführtes Bündnis aus zahlreichen Hamburger Bürgerinitiativen hat am 05. August 2019 eine neue landesweite...

Weiterlesen

 


Der Zukunftspreis des Zukunftsrates Hamburg fördert Projektideen und Vorschläge, die zu Zukunftsfähigkeit und Nachhaltigkeit der Gesellschaft...

Weiterlesen

 


alle Nachrichten

Newsletter

Gut informiert mit unserem regelmäßgen Rundbrief.

Rundbrief bestellen

Termine aus der Region

Mit Korruption ist Nachhaltigkeit nicht zu schaffen
14.11.2019
Uhrzeit: 19:30 Uhr
Veranstaltungsort: Bürgerhaus Lokstedt
Anschrift: Sottorfallee 9
PLZ / Ort: 22529 Hamburg
Anmeldung erforderlich: Nein
Beschreibung "Erhebliche Reduktion der Korruption" fordert die Agenda 2030. Nicht ohne Grund. Wie verschiedene Formen der Korruption die Nachhaltigkeitsanstrengungen beeinträchtigen und warum Hinweisgeberschutz unbedingt dazu gehört, wird an diesem Lokstedter Forum deutlich. Ulrike Fröhling und Sanders Schier von der Regionalgruppe Hamburg der Antikorruptionsorganisation Transparency Deutschland erläutern die Zusammenhänge und stehen für Fragen zur Verfügung. Eintritt frei.
Veranstalter: Bürgerhaus Lokstedt
E-Mail: info@buergerhaus-lokstedt.de
Webseite: www.buergerhaus-lokstedt.de
7. Hamburger Ratschlag
15.11.2019
Uhrzeit: 13:00 - 18:00 Uhr
Veranstaltungsort: Bürgersaal Wandsbek
Anschrift: Am Alten Posthaus 4
PLZ / Ort: 22041 Hamburg
Anmeldung erforderlich: Ja
Beschreibung Das zentrale Thema des 7. Hamburger Ratschlags zur Umsetzung der UN-Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung ist Nachhaltige Stadtentwicklung. Das Programm sowie weitere Informationen finden Sie auf der Webseite.
Veranstalter: Marie Schlei Verein, Zukunftsrat Hamburg, BUND, SID Hamburg, W3
E-Mail: gokel@zukunftsrat.de
Webseite: https://www.2030hamburg.de
Wir feiern: Fünf Jahre Sannmanns Biogärten!
16.11.2019
Uhrzeit: 14.00 - 16.30 Uhr
Veranstaltungsort: Demeter Gärtnerei Sannmann
Anschrift: Ochsenwerder Norderdeich 50
PLZ / Ort: 21037 Hamburg
Anmeldung erforderlich: Nein
Beschreibung Seit 2015 geben wir Städtern und allen, die keinen Gemüse-Garten haben, die Möglichkeit, biologisch-dynamisch nach hohem Demeter Standard zu gärtnern. Wir zeigen den Kindern, wo das gute Bio-Gemüse herkommt, wie gesät, gepflanzt, gepflegt und geerntet wird. Kommt vorbei und feiert mit uns die Gemüsevielfalt in Sannmanns Biogärten! Mit Treckerrundfahrt, Lagerfeuer, Brot aus dem Lehmbackofen, selbstgemachte Gemüseaufstiche und Geschichten vom Acker!
Veranstalter: Thomas Sannmann, Demeter Gärtnerei Sannmann
E-Mail: andrea.madadi@sannmann.com
Webseite: www.sannmann.com
Workshop: Menschenrechte schützen – Konzernklagen stoppen!?
16.11.2019
Uhrzeit: 14.00 - 18.00 Uhr
Veranstaltungsort: Rudolf Steiner Haus
Anschrift: Mittelweg 11-12
PLZ / Ort: 20148 Hamburg
Anmeldung erforderlich: Ja
Beschreibung Der Workshop wird zunächst einen Überblick über die aktuelle Situation geben: Welche Entwicklungen gab es in den vergangenen zwei Jahren beim Thema Sonderklagerechte für Konzerne, welche bei den Sorgfaltspflichten für Konzerne? Anschließend wollen wir gemeinsam Strategien des Widerstands entwickeln, ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf den bevorstehenden Landtagswahlen und bei der bevorstehenden Bundesrats-Entscheidung zu CETA. Wie können wir die Themen in den Wahlkampf tragen?
Veranstalter: Forum Umwelt und Entwicklung, Kooperationspartner: Zukunftsrat Hamburg
E-Mail: bundschuh@forumue.de
Webseite: https://www.forumue.de
Crash-Kurs "Menschenrechte schützen - Konzernklagen stoppen!?"
16.11.2019
Uhrzeit: 14:00 Uhr
Veranstaltungsort: Rudolf-Steiner-Haus
Anschrift: Mittelweg 11-12
PLZ / Ort: 20148 Hamburg
Anmeldung erforderlich: Ja
Beschreibung Wo steht der Widerstand gegen Sonderklagerechte für Konzerne und wie tragen wir das Thema in den Landtagswahlkampf 2020? Datum: Samstag, 16. November 2019 von 14-18 Uhr Ort: Rudolf Steiner Haus, Mittelweg 11-12, 20148 Hamburg. Eingeladen sind alle, die ihr Engagement gegen undemokratische Konzernklagerechte beginnen oder auffrischen möchten. Referent/innen: Reiner Basowski (Attac Hamburg), Jürgen Knirsch (Greenpeace e.V.), Lia Polotzek (BUND). Eintritt frei.
Veranstalter: Netzwerk Gerechter Welthandel, Mehr Demokratie, attac, Greenpeace, BUND
E-Mail: bundschuh@forumue.de
Webseite: https://hh.mehr-demokratie.de