Menü
 
Logo Zukunftsrat Hamburg

Das Netzwerk für nachhaltige entwicklung

Das Netzwerk für nachhaltige entwicklung

 

Nachrichten

Die Klimakrise wird oft nicht als Krise der Gerechtigkeit und der Menschenrechte angesprochen, die sie ist. Schon jetzt gefährden und verletzen…

Weiterlesen

Offener Brief

an die Hamburger Regierungskoalition, namentlich an den ersten und an die zweite Bürger­meister*in und an die Umwelt- und…

Weiterlesen

Liebe MitstreiterIn, unterstütze unsere Aufklärungskampagne zur Bundestagswahl! Hilf mit deiner Spende, die Bundestagswahl zur Klimawahl zu machen…

Weiterlesen

alle Nachrichten

Newsletter

Gut informiert mit unserem regelmäßgen Rundbrief.

Rundbrief bestellen

Faire Woche 2021: ZUKUNFT FAIR GESTALTEN – #FAIRHANDELN FÜR MENSCHENRECHTE WELTWEIT
10.-24.9.21
Uhrzeit: Programm siehe Webseite
Veranstaltungsort: Programm siehe Webseite
Anschrift: -
PLZ / Ort: -
Anmeldung erforderlich: siehe Programm
Beschreibung: Seit 20 Jahren lädt die Faire Woche jeden September alle Menschen in Deutschland dazu ein, Veranstaltungen zum Fairen Handel in ihrer Region zu besuchen oder selbst zu organisieren. Mit jährlich rund 2.000 Aktionen ist sie bundesweit die größte Aktionswoche des Fairen Handels. 2021 steht die Faire Woche vom 10. bis 24. September unter dem Motto: ZUKUNFT FAIR GESTALTEN – #FAIRHANDELN FÜR MENSCHENRECHTE WELTWEIT. In Anlehnung an SDG 8 (UN-Nachhaltigkeitsziele) geht es um “Menschenwürdige Arbeitsbedingungen und nachhaltiges Wirtschaften”. Gerade vor dem Hintergrund des Lieferkettengesetzes bietet das Thema einen besonders guten Anknüpfungspunkt. Denn der Faire Handel als Pionier für transparente Lieferketten zeigt seit 50 Jahren, wie eine menschenwürdige und zukunftsfähige Wirtschaft gestaltet werden kann. Im Rahmen der Faire Woche soll dies mit konkreten Beispielen veranschaulicht und Handlungsoptionen für den Alltag vorgestellt werden.
Veranstalter: Fair Trade Stadt Hamburg / Mobile Bildung e.V.
E-Mail: info@fairtradestadt-hamburg.de
Webseite: www.faire-woche.deund https://www.fairtradestadt-hamburg.de/faire-woche-2021/
13. Klimawoche: Für eine gesunde Zukunft!
17. - 26.9.2021
Uhrzeit: s. Webseite https://www.klimawoche.de
Veranstaltungsort: 37 verschiedene Schauplätze, s. Webseite https://www.klimawoche.de
Anschrift: -
PLZ / Ort: -
Anmeldung erforderlich: Ja
Beschreibung: Die Klimawoche ist eine unabhängige Initiative aus der Mitte der Gesellschaft und bildet mit vielen Akteur*innen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft eine Plattform, um sich für relevante Umwelt-, und Klimaschutzthemen zu engagieren. Ziel der Hamburger Klimawoche ist es, vom umfangreichen Wissen über den globalen Klimawandel und seine Bedrohungen endlich zu einem konkreten Handeln zu kommen – bei jedem einzelnen und auch in der Stadt insgesamt. Die Hamburger Klimawoche vernetzt und schafft eine Plattform, die verbindet. Verteilt über die Stadt gibt es an zahlreichen Orten Veranstaltungen unterschiedlicher Art zum Thema Klima-, Umweltschutz und sozialen Themen.
Veranstalter:
E-Mail: orga@klimawoche.de
Webseite: https://www.klimawoche.de
Natur & Verbundenheit: Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) trifft Gewaltfreie Kommunikation (GFK)
18.-19.9.21
Uhrzeit: 10:00 - 16:30 Uhr
Veranstaltungsort: Gut Karlshöhe - Hamburger Klimaschutzstiftung
Anschrift: Karlshöhe 60 d
PLZ / Ort: 22175 Hamburg
Anmeldung erforderlich: Ja
Beschreibung: In diesem Workshop geht es um die Grundlagen der Gewaltfreien Kommunikation (GFK) und wie wir sie im Kontext mit der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) hilfreich einbringen können. Die BNE fördert das Bewusstsein für unsere Verbundenheit mit der Natur. Die GFK ist die Sprache der Verbundenheit.
Veranstalter: Hamburger Klimaschutzstiftung
E-Mail: info@gut-karlshoehe.de
Webseite: https://gut-karlshoehe.de
Infoveranstaltung: Werde Chemikalienbotschafter*in
21.9.21
Uhrzeit: 19:00 - 20:00 Uhr
Veranstaltungsort: online
Anschrift: -
PLZ / Ort: -
Anmeldung erforderlich: Ja
Beschreibung: In der Infoveranstaltung über die Kurzausbildung zur/zum Chemikalienbotschaftler*in berichten wir von unserem kostenlosen Kurs, der die Gefahren von unsichtbaren Chemikalien, die einem im Alltag und besonders im eigenen Haushalt begegnen, vorstellt und daraus folgend praktische und realisierbare Lösungen präsentiert, um sich und die Umwelt zu schützen. Das Ziel des Kurses ist, das Wissen weiterzugeben und bei Bekannten, vielleicht sogar fremden Personen, Haushaltschecks durchzuführen.
Veranstalter: BEF Deutschland
E-Mail: info@bef-de.org
Webseite: www.bef-de.org/
Mut zur Transparenz: Das Nachhaltigkeitsverständnis der GLS Bank
23.9.21
Uhrzeit: Einlass ab 17:45 Uhr, Beginn 18:00 Uhr bis ca. 19:00
Veranstaltungsort: digital
Anschrift: -
PLZ / Ort: -
Anmeldung erforderlich: Ja
Beschreibung: „Die Menschheit verbraucht Ressourcen in einer Schnelligkeit, die weit über die Fähigkeit des Planeten zur Selbsterneuerung hinausgeht.“ (Zitat aus dem Weltbiodiversitätsbericht 2019 der UN). Mit Ihrer Entscheidung für die GLS Bank haben Sie zum Ausdruck gebracht, dass Sie gemeinsam mit uns und Ihrem bei uns angelegten Geld für eine andere, enkeltaugliche Zukunft stehen. Es geht dabei um mehr als nur Rendite. Nicht das Geld arbeitet, sondern wir Menschen können es sinnstiftend verwenden und anlegen. Sie möchten wissen, was genau das bedeutet? Mit unserer Veranstaltung „Mut zur Transparenz“ laden wir Sie ein, mehr über unsere sinnvollen Wertpapierangebote zu erfahren und über Ihre wertebasierte Geldanlage mit uns ins Gespräch zu kommen. Werfen Sie mit uns einen Blick hinter die Kulissen: Erleben Sie, welche Fragen zu stellen und welche Kriterien zu berücksichtigen sind, wenn ein zukunftsweisendes Wertpapierangebot wie z. B. ein GLS Investmentfonds entsteht. Außerdem informieren wir Sie, welche sozial-ökologische Wirkung Ihre Wertpapieranlage haben kann, denn alle Fonds im GLS Anlageuniversum erzielen eine beachtliche positive gesellschaftliche Wirkung – und erfüllen selbstverständlich ökonomische Erwartungen. Seien Sie dabei und stellen Sie uns Ihre Fragen im Textchat!
Veranstalter: GLS Bank
E-Mail: s. https://veranstaltungen.gls.de/index.php?page=event-code&code=MZTDIGITAL-DE Hier finden Sie auch den Link zum Livestream.
Webseite: www.gls.de
Globaler Klimastreik am 24. September 2021
24.9.21
Uhrzeit: Für Infos zu den Demos vor Ort s. https://www.klima-streik.org/demos
Veranstaltungsort: Für Infos zu den Demos vor Ort s. https://www.klima-streik.org/demos
Anschrift: -
PLZ / Ort: -
Anmeldung erforderlich: Nein
Beschreibung: Höchste Zeit zu handeln: Wir wählen Klima! Mit Fridays for Future auf die Straßen! Globaler Klimastreik am 24. 9. Wir müssen jetzt handeln, um die Klimakrise und das weltweite Artensterben einzudämmen und das 1,5-Grad-Limit des Pariser Klimaabkommens einhalten zu können. Bisher hat die Große Koalition auf den Protest von Millionen Menschen auf den Straßen nur halbherzig reagiert. Doch mit der Bundestagswahl können wir das ändern: Wenn wir erneut die Straßen füllen, machen wir gemeinsam Klima zum zentralen Thema der Wahl – und stimmen am 26. September für konsequenten Klimaschutz. Wer unsere Stimme für die Bundestagswahl will, muss die Freiheit zukünftiger Generationen schützen und die Lösung der Klimakrise als riesige Gelegenheit begreifen, unsere Gesellschaft moderner, demokratischer und gerechter aufzustellen – für Millionen gute Jobs und ein besseres Leben für alle. Mach mit! Am Freitag, den 24. September gehen wir gemeinsam mit Fridays for Future bundesweit auf die Straßen. Wenn das Infektionsgeschehen es erfordert, protestieren wir mit Mundschutz und Abstand. Menschen aus allen Teilen der Gesellschaft machen den Parteien mit buntem Protest klar: Wir wählen dieses Jahr eine Regierung, die beim Klimaschutz endlich Ernst macht. Sei dabei für eine gute Zukunft für alle! #Klimastreik #FridaysForFuture #AlleFürsKlima
Veranstalter: Fridays For Future
E-Mail: info@klima-streik.org
Webseite: https://www.klima-streik.org/
Leitbildentwicklung – für eine zielgerichtete Bildungsarbeit
29.9.21
Uhrzeit: 9:30 bis 13 Uhr
Veranstaltungsort: Online-Seminar
Anschrift: -
PLZ / Ort: -
Anmeldung erforderlich: Ja
Beschreibung: Leitbilder bieten einen Rahmen und eine Orientierung für die Qualitätsentwicklung der eigenen Bildungsarbeit. Ziel des Workshops ist es, die Teilnehmenden zu befähigen und zu motivieren, ein Leitbild für sich als Einzelanbieter non-formaler Bildungsangebote oder für die eigene Bildungseinrichtung zu erarbeiten. Die Veranstaltung ist Teil der Hamburger Initiative "nun - norddeutsch und nachhaltig" zur Qualitätsentwicklung in der non-formalen Bildung für eine nachhaltige Entwicklung.
Veranstalter: S.O.F. Save Our Future - Umweltstiftung, nun-Geschäftsstelle HH
E-Mail: kusel@save-our-future.de
Webseite: https://www.nun-zertifizierung.de/veranstaltungen/details/online-workshop-leitbildentwicklung-fuer-eine-zielgerichtete-bildungsarbeit/
9. Hamburger Fachtagung "Schimmelpilze in Innenräumen"
30.9.21
Uhrzeit: ab 9:00 Uhr
Veranstaltungsort: Online-Konferenz
Anschrift: -
PLZ / Ort: -
Anmeldung erforderlich: Ja
Beschreibung: Bauschäden hervorgerufen durch Feuchtigkeit und Schimmelbildung beschäftigen eine große Zahl unterschiedlicher Fachleute. Gesundheitsgefährdung, Schäden am Gebäude, Wärmedämmung, zu wenig geheizt, falsch gelüftet…..es gibt viele Aspekte zu beleuchten. Diese Fachtagung richtet sich an Wohnungsverwalter, Architekten, Sachverständige, Rechtsanwälte, Mediziner, Handwerker, Umwelt- und Energieberater und alle anderen, die beruflich mit Wohnungsschimmel konfrontiert sind.
Veranstalter: Regionalverband Umweltberatung Nord e.V. (R.U.N.)
E-Mail: info@umweltberatung-nord.de
Webseite: https://umweltberatung-nord.de/veranstaltungen/9-hamburger-fachtagung/
Energieberatung – unabhängig, kompetent und kostenfrei
6.10.2021
Uhrzeit: 15:00-19:00 Uhr
Veranstaltungsort: Gut Karlshöhe (Hamburger Klimaschutzstiftung)
Anschrift: Karlshöhe 60 d
PLZ / Ort: 22175 Hamburg
Anmeldung erforderlich: Anmeldung unter: 040 – 248 32 250
Beschreibung: Die Energieexpert*innen der Verbraucherzentrale Hamburg beraten kostenfrei und unabhängig auf Gut Karlshöhe rund um energieeffizientes Bauen und Sanieren. Dazu gehören beispielsweise Fragen zu Dämmung, Heizung, Lüftung, energetischen Baustandards und dem Einsatz Erneuerbarer Energien.
Veranstalter: Hamburger Klimaschutzstiftung
E-Mail: info@gut-karlshoehe.de
Webseite: https://gut-karlshoehe.de/
   
Lehrkräftefortbildung: Projektwoche zum Thema „Ökologischer Fußabdruck“
21.10.2021
Uhrzeit: 15:30-18:30 Uhr
Veranstaltungsort: Gut Karlshöhe - Hamburger Klimaschutzstiftung
Anschrift: Karlshöhe 60 d
PLZ / Ort: 22175 Hamburg
Anmeldung erforderlich: https://tis.li-hamburg.de/web/guest/catalog
Beschreibung: Die Fortbildung führt Lehrkräfte in das Konzept und die Unterrichtsmaterialien der Projektwoche „Ökologischer Fußabdruck“ mit zwei Veranstaltungen auf Gut Karlshöhe ein. Die Projektwoche beinhaltet die Bausteine Konsum, Wohnen, Ernährung und Mobilität.
Veranstalter: Hamburger Klimaschutzstiftung
E-Mail: info@gut-karlshoehe.de
Webseite: https://gut-karlshoehe.de/
9. Fachkonferenz für sozial verantwortliche IT-Beschaffung
21. - 22.10.21
Uhrzeit: 9:00 bis 18:00 Uhr
Veranstaltungsort: Hybrid Veranstaltung: Hafenmuseum Bremen und online
Anschrift: Speicher XI
PLZ / Ort: 20217 Bremen
Anmeldung erforderlich: Ja
Beschreibung: Die Schwerpunkte der diesjährigen Konferenz sind „Einkaufsgemeinschaften“ und „Kreislaufwirtschaft“. Hintergrund für die Themenwahl ist zum einen die Förderung einer fairen Beschaffung über die Initiierung von Einkaufskooperation in kleinen und mittleren Kommunen. Zum anderen sollen Aspekte der Kreislaufwirtschaft wie Länger- und Weiternutzen von IT-Geräten und Handlungsoptionen für Kommunen aufgezeigt werden. Die Konferenz richtet sich an Kommunenvertreter:innen, Vertreter:innen der Zivilgesellschaft, sowie IT-Dienstleister:innen und – Produzent:innen. Das Programm umfasst Impuls-Vorträge, Best Practice Beispiele, anwendungsorientierte Workshops und Zeit zum Netzwerken. Die Veranstaltung wird hybrid stattfinden, es sind Vorträge und Workshops vor Ort in Bremen geplant. Außerdem gibt es die Möglichkeit, am gesamten Programm online teilzunehmen. Weitere Informationen zum Programm folgen hier: https://faire-beschaffung.de/.
Veranstalter: Bremer entwicklungspolitischen Netzwerk e.V. und dem FairLötet e.V., unterstützt von den Eine Welt Landesnetzwerken.
E-Mail: post@fairloetet.de
Webseite: https://faire-beschaffung.de/
Klimawandel neu denken – gewaltfrei kommunizieren Block 1 (2 Tage)
23.-24.10.21
Uhrzeit: 10:00-17:00 Uhr
Veranstaltungsort: Gut Karlshöhe - Hamburger Klimaschutzstiftung
Anschrift: Karlshöhe 60 d
PLZ / Ort: 22175 Hamburg
Anmeldung erforderlich: siehe Programm
Beschreibung: Wenn echte Verständigung möglich wird, lösen sich Blockaden – auch die, die Klimaschutz verhindern. Doch wie gelingt das: erfolgreich mit Menschen kommunizieren, die völlig andere Sichtweisen haben? Dieses Seminar richtet sich an Aktivist*innen im Klimaschutz, die lernen wollen, wie sie mithilfe der Gewaltfreien Kommunikation (GFK) effektiver für ihre Ziele eintreten können. Kosten: 70,00 - 170,00 €
Veranstalter: Hamburger Klimaschutzstiftung
E-Mail: info@gut-karlshoehe.de
Webseite: https://gut-karlshoehe.de
   
Ein pädagogisches Konzept – Bildungsarbeit mit Profil
27.10.21
Uhrzeit: 9:30 bis 13 Uhr
Veranstaltungsort: Online-Seminar
Anschrift: -
PLZ / Ort: -
Anmeldung erforderlich: Ja
Beschreibung: Ein pädagogisches Konzept bietet Zielgruppen und Bildungspartner*innen einen konkreten Einblick in Themen, Formate und Arbeitsweisen der eigenen Bildungsarbeit. Die Teilnehmenden werden befähigt, für ihre pädagogische Arbeit ein solches Konzept zu erstellen, das den Anforderungen von Bildung für eine nachhaltige Entwicklung entspricht. Die Veranstaltung ist Teil der Hamburger Initiative "nun - norddeutsch und nachhaltig" zur Qualitätsentwicklung in der non-formalen BNE.
Veranstalter: S.O.F. Save Our Future - Umweltstiftung, nun-Geschäftsstelle HH
E-Mail: kusel@save-our-future.de
Webseite: https://www.nun-zertifizierung.de/veranstaltungen/details/online-workshop-ein-paedagogisches-konzept-bildungsarbeit-mit-profil-1/
Lehrkräftefortbildung: Das Klimafrühstück – wie unser Essen das Klima beeinflusst
28.10.21
Uhrzeit: 15:00-18:00 Uhr
Veranstaltungsort: Gut Karlshöhe - Hamburger Klimaschutzstiftung
Anschrift: Karlshöhe 60 d
PLZ / Ort: 22175 Hamburg
Anmeldung erforderlich: https://tis.li-hamburg.de/web/guest/catalog
Beschreibung: Frühstücken und Klima schützen? Was hat das miteinander zu tun? Die Fortbildung zeigt Wege auf, um den Schülerinnen und Schülern diesen Zusammenhang näher zu bringen und verständlich zu machen. Das gemeinsame Frühstück bildet dabei den Kern.
Veranstalter: Hamburger Klimaschutzstiftung
E-Mail: info@gut-karlshoehe.de
Webseite: https://gut-karlshoehe.de
   
Escape Game Climate
29.10.21
Uhrzeit: 16:00-19:00 Uhr
Veranstaltungsort: Gut Karlshöhe - Hamburger Klimaschutzstiftung
Anschrift: Karlshöhe 60 d
PLZ / Ort: 22175 / Hamburg
Anmeldung erforderlich: siehe Webseite Veranstalter
Beschreibung: Könnt ihr als neue Kanzlerin oder Manager die Bundesrepublik aus der Klimakatastrophe herausführen und das 1,5 Grad Ziel noch erreichen? Im Sinne von EscapeRooms und Rollenspielen übernehmen 20 Teilnehmer*innen verschiedene gesellschaftliche Gruppen und müssen die Bundesrepublik ins Jahr 2031 steuern. Kosten: 12 Euro.
Veranstalter: Hamburger Klimaschutzstiftung
E-Mail: info@gut-karlshoehe.de
Webseite: https://gut-karlshoehe.de
   
Effiziente Gebäude
02.-16.11.21
Uhrzeit: s. Webseite
Veranstaltungsort: online
Anschrift: -
PLZ / Ort: -
Anmeldung erforderlich: Ja
Beschreibung: Mit der Digitalkonferenz „Effiziente Gebäude“ lädt die ZEBAU vom 02. bis 16. November 2021 dazu ein, die Potenziale und Grenzen bei der Planung, Bauausführung und dem Betrieb klimaneutraler Gebäude auszuloten. Fünf Online-Seminare informieren die Konferenzgäste über den Forschungsstand und neue Projekte. Das vollständige Konferenzprogramm ist aufwww.effizientegebaeude.de einsehbar. Tickets (Einzel-Seminare, ermäßigtes Komplett-Paket) sind ab sofort im Ticket-Bereich der Website erhältlich.
Veranstalter: ZEBAU – Zentrum für Energie, Bauen, Architektur und Umwelt GmbH
E-Mail: info@zebau.de
Webseite: www.zebau.de
Neu denken – neues Bauen: Gebäudestandards der 2020er Jahre
02.11.21
Uhrzeit: 14:00 - 16:00 Uhr
Veranstaltungsort: Gut Karlshöhe - Hamburger Klimaschutzstiftung
Anschrift: Karlshöhe 60 d
PLZ / Ort: 22175 Hamburg
Anmeldung erforderlich: Ja
Beschreibung: #1 Online-Seminar im Rahmen der "Effiziente Gebäude 2021". Den Neubau klimaneutral zu gestalten und möglichst auch negative Primärenergiebedarfe anzustreben – das sind die Kernziele für die Planer und die Bauwirtschaft. Wie Investoren einen Beitrag zur nachhaltigen Projektentwicklung leisten können, das wird in den kommenden Jahren deutlich stärker nachgefragt sein. Bisher schon erfolgreich realisierte Vorbildprojekte müssen in diesem Jahrzehnt in Serie entstehen. Das erfordert auch mit dem Blick auf bezahlbares Bauen einen hohen Maßstab, der an alle am Bau beteiligten Partner gestellt wird. Das erste Forum der Veranstaltungsreihe „Effiziente Gebäude 2021“ zeigt die Entwicklung auf, der wir uns im Neubau stellen werden. Programm: Wehouse Baakenhafen – klimapositives Bauen in der Hafencity – ganzheitlich interpretiert, Joachim Eble, Eble Messerschmidt Partner. Nachhaltiges Wohnen in Norderstedt – in Holzbau und für alle Lebensphasen, Dr. Jasna H.-Baumgarten, TING Projekte GmbH & Co. KG. Vorbildwirkung Bundesbau – Umsetzung von Klimaschutz- und Nachhaltigkeitszielen, Andreas Rietz und Jörg Lammers, Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR). Der Trick mit den Anschlüssen – sicher, luftdicht und wirtschaftlich, Tim Stegemann, Holzbau Stegemann GmbH, MOLL bauökologische Produkte GmbH. Teilnahmebeitrag: € 40,- inkl. Mwst. Ermäßigtes Kombiangebot: € 160,- inkl. MwSt. für alle fünf Online-Seminare (02.-16. November 2021). Das ermäßigte Kombiangebot ist noch bis zum 30. September 2021 buchbar: www.effizientegebaeude.de. Den Zugang zum Online-Seminar erhalten alle Teilnehmenden nach Ticketkauf in einer gesonderten E-Mail wenige Tage vor Seminarstart.
Veranstalter: ZEBAU - Zentrum für Energie, Bauen, Architektur und Umwelt GmbH
E-Mail: info@zebau.de
Webseite: www.effizientegebaeude.de und https://effizientegebaeude.de/neu-denken-neues-bauen/