Umbau­en statt Neu­bau­en. Wie errei­chen wir einen nach­hal­ti­gen Wan­del der Baubranche?

Umbau­en statt Neu­bau­en. Wie errei­chen wir einen nach­hal­ti­gen Wan­del der Baubranche?

73 73 Per­so­nen haben die­se Ver­an­stal­tung gesehen.

Umbau­en statt Neu­bau­en. Wie errei­chen wir einen nach­hal­ti­gen Wan­del der Baubranche?

Bau­en, bezahl­ba­res Woh­nen und Nach­hal­tig­keit schei­nen kaum mit­ein­an­der ver­ein­bar zu sein. Der Gebäu­de­sek­tor ver­ur­sacht laut aktu­el­lem dena Gebäu­de­re­port mit rund 40 Pro­zent die meis­ten CO2-Emis­sio­nen in Deutsch­land und trägt damit maß­geb­lich zu Ener­gie­ver­brauch und Treib­haus­gas­emis­sio­nen bei. Für eine dau­er­haf­te Reduk­ti­on der Umwelt­wir­kun­gen muss der gesam­te Lebens­zy­klus eines Gebäu­des berück­sich­tigt werden.

Wie also bewir­ken wir eine ganz­heit­li­che Bau­wen­de und eine zukunfts­fä­hi­ge Bau­kul­tur? Wie kön­nen Poten­tia­le im Gebäu­de­be­stand, bei der Wohn­raum­schaf­fung und der Sanie­rung geschaf­fen wer­den? Wie wer­den sozia­le Ver­ant­wor­tung inte­griert und Ände­rung der poli­ti­schen Rah­men­be­din­gun­gen erreicht? Wel­che Sha­ring Kon­zep­te sind möglich?

Wir begin­nen den Abend mit einem Input der Archi­tek­tin und Ener­gie­be­ra­te­rin Chris­ti­ne Patz von Archi­tects for Future Deutsch­land e.V. und einer anschlie­ßen­den Diskussion.

Danach stel­len Vertreter*innen der Archi­tects for Future Ham­burg Ham­bur­ger Poten­tia­le der UmBau­wen­de vor.

Mode­ra­ti­on: Mar­git Bona­cker, kon­salt GmbH

Eine Anmel­dung bis zum 26.6. an anmeldung@​zukunftsrat.​de ist erfor­der­lich, um die Ein­wahl­da­ten zu erhalten.

Um sich für die­se Ver­an­stal­tung zu regis­trie­ren, sen­den Sie Ihre Daten per E‑Mail an anmeldung@​zukunftsrat.​de

Regis­trie­re Dich über Web­mail: Gmail / AOL / Yahoo / Out­look

Wann

27.06.2024 @ 18:30 bis 
27.06.2024 @ 20:30

End­da­tum der Registrierung

26.06.2024

Ver­an­stal­tungs­ort

Ver­an­stal­tungs­ar­ten

Ver­an­stal­tungs­ka­te­go­rie

Tei­le die­sen Event