Demo­kra­tie stär­ken — Inno­va­ti­ve Ansätze

Demo­kra­tie stär­ken — Inno­va­ti­ve Ansätze

39 39 Per­so­nen haben die­se Ver­an­stal­tung gesehen.

Bürger*innenräte und Demo­kra­tie — Inno­va­ti­ve Ansät­ze zur Stär­kung der Demokratie

Ange­sichts der zuneh­men­den auto­ri­tä­ren Rechts­ent­wick­lung in der Gesell­schaft wol­len wir von der Akti­Ko uns schwer­punkt­mä­ßig für Demo­kra­tie­stär­kung ein­set­zen. Dazu braucht es über die Par­tei­en­de­mo­kra­tie hin­aus ech­te Betei­li­gung der Men­schen am poli­ti­schen Gesche­hen. Bürger*innenräte und Volks­ab­stim­mun­gen sind sol­che Mit­tel, aber bis­her in Ham­burg nicht sehr erfolg­reich. Wir wol­len auf der zwei­ten Schwer­punkt­ver­an­stal­tung in die­sem Jahr am 28.6. zusam­men mit Mehr Demo­kra­tie e.V. und dem Zukunfts­rat Ham­burg die Mög­lich­kei­ten und Schwie­rig­kei­ten bei­der Ver­fah­ren dis­ku­tie­ren, aktu­el­le Initia­ti­ven vor­stel­len und über­le­gen, ob die Kom­bi­na­ti­on von Bür­ger­rat plus Volks­ab­stim­mung einen ech­ten Fort­schritt mit Signal­cha­rak­ter dar­stel­len kann.

Unser Haupt­re­fe­rent, Ralf-Uwe Beck, ist als Bun­des­vor­stands­spre­cher von Mehr Demo­kra­tie seit Jah­ren mit der Ent­wick­lung bei­der „For­ma­te“ bes­tens ver­traut. Wir möch­ten die gegen­wär­ti­gen ham­bur­gi­schen Volks­in­itia­ti­ven und die der Ver­gan­gen­heit ‑erfolg­reich oder nicht- sowie alle Bür­ger­rats-Inter­es­sier­ten ein­la­den, die Kon­zep­te der Zukunft auch hin­sicht­lich der Bür­ger­schafts­wahl in Ham­burg 2025 gemein­sam zu erar­bei­ten und als Zivil­ge­sell­schaft umzu­set­zen. Wir wol­len die Wege erkun­den, wie wir mit­tel- und lang­fris­tig dar­an gemein­sam arbei­ten können.